Archiv: Ausstellung


23.01. - 02.03.19

Daniel Burkhardt

Rauschen & Brausen

Daniel Burkhardt – Rauschen & Brausen V
Videoinstallation, 2019

Mittwoch, 23.01.2019, 19.30 Uhr,
bis 02.03., täglich ab Einbruch der Dunkelheit
Haus der Kortum-Gesellschaft, Bergstr. 68a, Bochum (Eingang Stadtpark)

Zur Eröffnung findet ein Künstlergespräch statt.
Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein.

Ein Projekt der kunstvereinehoch3 in Kooperation mit der Kortum-Gesellschaft-Bochum e.V.

In der Tradition der projektgebundenen Zusammenarbeit der drei Bochumer Kunstvereine (galerie januar, Kunstverein Bochum, Bochumer Kulturrat) als kunstvereinehoch3 wird unter Federführung des Kunstvereins Bochum im Januar 2019 die erfolgreiche Kooperation fortgesetzt. Im Schaufenster des Hauses der Kortum-Gesellschaft nahe des Stadtparkeingangs realisiert der gebürtige Bochumer und nun in Köln lebende Künstler Daniel Burkhardt die eigens für das Projekt produzierte Videoarbeit Rauschen und Brausen V.

Rauschen & Brausen V ist der fünfte Teil einer Serie von Arbeiten, die auf der gleichen Ausgangssituation beruht: Die Videokamera ist auf einer Brücke positioniert und filmt durch den im Vordergrund schnell sich kreuzenden Verkehr die statische Architektur eines Hochhauses im Hintergrund.

In der Nachbearbeitung ist die zeitliche Kontinuität des Ausgangsmaterials atomisiert. Jedes vorbeifahrende Fahrzeug wird aus dem Fluss der Bilder herausgelöst und findet als einzelnes Element Verwendung, befreit von seinem zeitlichen Kontext. Der vorbeirauschende Verkehr wird in der Montage nach unterschiedlichen Parametern gefiltert, ausgedünnt und kategorisiert. Das ursprüngliche Rauschen ordnet sich nach alternierenden Kategorien und wird so in eine neue Lesbarkeit übersetzt. Es entspinnt sich eine visuelle Komposition an der Schwelle zwischen Chaos und Struktur.

Die Projektion wird bis zum 2. März täglich in den Abend- und Nachtstunden sichtbar sein und soll durch die Nähe zum Kunstmuseum sowohl Kunstinteressierte, aber auch Passanten des öffentlichen Raumes erreichen. Damit verwandelt sich das gläserne Foyer des ehemaligen Toilettenhäuschens an der Bergstraße, das die Kortum-Gesellschaft der Kunst großzügig zur Verfügung stellt, zum dritten Mal seit 2016 in einen spannenden Aufführungsort filmischer Bilder.
Zur Eröffnung am 23. Janunar um 19.30 Uhr findet ein Gespräch mit dem Künstler statt. Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein.


Mehr Informationen zum Künstler unter www.danielburkhardt.de