Archiv: Aktion und Katalogvorstellung

26. Oktober 2014

Gilbert Geister

Studie für unpräpariertes Papier

Der Kunstverein Bochum lädt ein zur Präsentation des neuen Kataloges sowie einer Aktion von Gilbert Geister im Deutschen Bergbau-Museum Bochum. Dabei gibt der aus Bochum stammende Künstler zunächst im Hörsaal anhand eines Bildervortrags einen Einblick in sein aktuelles Schaffen sowie zentrale Arbeiten der zurückliegenden Jahre. Im Anschluss wird Geister auf der oberen Plattform des Förderturms eine künstlerische Aktion durchführen, die unter dem Titel Studie für unpräpariertes Papier das unkalkulierbare Flugverhalten mehrerer unbeschriebener Bögen zum Gegenstand einer nicht zuletzt ästhetischen Betrachtungsweise werden lässt.

Gilbert Geister bringt mit seiner Kunst Prozesse in Gang, die der Rezipient beobachten, teils beeinflussen und oder auch selbständig in Gang setzen kann. Die Ergebnisse mögen zum Teil den Kategorien klassischer Kunstgattungen wie der Malerei nahekommen, sie können ebenso als höchst flüchtige Erscheinungen des Augenblicks daherkommen. Sie fordern uns heraus, unsere Perspektive auf die Erscheinungen der Kunst wie die Phänomene der Welt stets neu zu justieren.

Der Katalog, den der Kunstverein Bochum jetzt herausgibt, dokumentiert Projekte und Aktionen aus den letzten zehn Jahren, die Geister in Kunstvereinen und Museen sowie im öffentlichen Raum realisiert hat. Während der Veranstaltung ist der Katalog zum Vorzugspreis von 10,- € erhältlich, danach beträgt der Verkaufspreis 13,- €.

Der Kunstverein Bochum e.V. dankt dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum für die freundliche Unterstützung.

Hörsaal des Deutschen-Bergbaumuseums
Europaplatz
44791 Bochum