Ausstellung

7. Mai 2017 - 11. Juni 2017

U5

Waves

Die Rauminstallation „waves" befasst sich mit problematischen Aspekten Europas: Orientierungslosigkeit, Migrationsbewegungen, die Schwierigkeit der Repräsentation Europas (beispielsweise durch Architektur) und die Folgen der Globalisierung werden installativ und performativ thematisiert.

Die schweizer Künstlergruppe lebt und arbeitet in Zürich und Singapur. Die Maßgabe, nach der U5 arbeiten, ist die des Kollektivs, so dass in der gemeinsamen Schaffung der Werke die traditionelle Form individueller Autorschaft obsolet wird. Entsprechend wird Autorschaft auch als ein zentraler Aspekt der Werke in unterschiedlichen Medien wie Skulptur, Performance und Rauminstallation immer wieder thematisch. Die vielschichtigen Arbeiten zeichnen sich durch Gegenwartsbezug einerseits und ein Interesse an Materialität als solcher andererseits aus. Oft werden Fundstücke mit artifiziellen Objekten kombiniert und nicht selten sind Video, Live-Stream-Bilder und Sound in die Arbeiten integriert. Dabei werden Aspekte von Virtualität und Realität, von Überwachung, Archivierung, Dokumentation und der Grenze zwischen öffentlichen und privaten Räumen insbesondere in den performativen und videoinstallativen Arbeiten bearbeitet.

Mehr Informationen zu U5 unter http://u5.92u.ch

Wir laden Sie ein zur Eröffnung am Samstag, den 06. Mai 2017 um 15 Uhr.
Die Ausstellung wird mit einer Performance von U5 eröffnet.

Ausstellungsraum

Haus Kemnade
An der Kemnade 10
45527 Hattingen
Tel. 02324 – 30268

Anfahrt:
A 43, Abfahrt Witten-Herbede, Richtung Hattingen

Bushaltestelle: Hattingen, Haus Kemnade [Linie CE31]

Öffnungszeiten:
Di. – So., 11 – 17 Uhr (Nov. - April)
Di. – So., 12 – 18 Uhr (Mai - Okt.)