Archiv: Ausstellung

Axel Braun: LUCTOR ET EMERGO, Bild © Axel Braun

1.7. bis 9.9.2018

Axel Braun

LUCTOR ET EMERGO

Ausstellung:
Axel Braun: LUCTOR ET EMERGO

Kunstverein Bochum
01.07. – 09.09.2018 (Haus Kemnade)
21.07. – 09.09.2018 (Haus der Kortum-Gesellschaft Bochum e.V.)

Eröffnungen:
01.07., 11 Uhr, Haus Kemnade
21.07., 20 Uhr, Haus der Kortum-Gesellschaft (weitere Infos folgen)

Axel Braun befasst sich im Arbeitsformat des ‚artistic research' mit Fragen der Landschaft, insbesondere der vom Menschen als Konsequenz seiner Bedürfnisse veränderten Landschaft. Die Ausstellung LUCTOR ET EMERGO im Kunstverein Bochum zeigt sich als Resultat ausführlicher Recherche in den Niederlanden zum Thema Landgewinnung, zur künstlich geformten und mittels technologischer Möglichkeiten angeeigneten Landschaft. Verschiedene Modi der Landschaftsrepräsentation spielen eine Rolle, wobei Kartographie, Malerei und Fotographie an vorderster Stelle zu nennen sind.
LUCTOR ET EMERGO bettet sich in ein ‚work in progress' ein, in eine Reihe künstlerischer Fallstudien, die sich um ökonomische, ökologische und soziale Aspekte der Beziehung von Mensch und Landschaft drehen. Die Arbeiten Axel Brauns befassen sich mit Landschaft als Indiz und Ort des sogenannten Menschenzeitalters, des Anthropozäns, das derzeit in aller (kunst- und kulturwissenschaftlicher) Munde zu sein scheint und dennoch kaum in seinen ästhetischen Manifestationen geklärt ist.

LUCTOR ET EMERGO wird an zwei Orten zu sehen sein:
einen Teil installiert Axel Braun in Haus Kemnade, hier findet die Eröffnung am 1. Juli um 11 Uhr statt. Im Haus der Kortum-Gesellschaft bespielt der Künstler ab dem 21. Juli das Schaufenster. Die Eröffnung findet am 21.7. um 20.00 h statt, weitere Informationen folgen.

Ausstellungsräume:

Haus Kemnade
An der Kemnade 10
45527 Hattingen
Tel. 02324 – 30268

Haus der Kortum-Gesellschaft Bochum e.V.
Bergstraße 68 a
44791 Bochum

Besonderer Dank gilt Matthias Betz, Proof GmbH, für die großzügige Unterstützung.