Reise

  • Feldkapelle-Bruder-Klaus (c) Wolkenkratzer
  • Kreuzbergkirche Bonn (c) Wolkenkratzer

06.10.2018

Tagesfahrt zu zwei Kirchen

Bruder-Klaus-Kapelle, Mechernich und Kreuzbergkirche, Bonn

Unsere Tagesfahrt führt uns in die Nordeifel und nach Bonn, auf dem Weg zu zwei besonders interessanten Kirchen.

In Nordrhein-Westfalen gibt es eine Menge interessanter Kirchenbauten, die wir uns in der nächsten Zeit einmal ansehen wollen. Zum Start sind das die Bruder-Klaus-Kapelle in Mechernich und die Kreuzbergkirche in Bonn.
Zuerst besuchen wir die Bruder-Klaus-Feldkapelle, Iversheimer Str., 53894 Mechernich-Wachendorf. Bauher ist die Landwirtsfamilie Scheidtweiler und Architekt ist der Schweizer Peter Zumthor, der zur gleichen Zeit das Museum Kolumba in Köln baute.
Vom Busparkplatz führt ein leicht ansteigender Weg (etwa 1,3 km) zur Feldkapelle. (Dauer ca. 20 Minuten)

Da die Feldkapelle ein Ort der Einkehr und Meditation ist, sind Führungen und Erläuterungen an und in der Feldkappelle nicht zugelassen.

Anschließend besuchen wir die, im Jahr 1627 erbaute, Kreuzbergkirche auf dem Kreuzberg in Bonn.
Besonders berühmt ist in diesem Ensemble die Heilige Stiege, die einzige in NRW, die erst im Jahr 1746 gestiftet und erbaut wurde.

Diese ist aber nur an drei Tagen im Jahr geöffnet.

Weitere Informationen erhalten Sie über den folgenden Ansprechpartner:

Peter Thommes
Telefon 0234-799001
E-Mail-Kontakt