Ausstellung

28.2. - 1.3.2020

LAYERS / ΕΠΙΠΕΔΑ / SCHICHTEN

Thessaloniki - Bochum

LAYERS / ΕΠΙΠΕΔΑ / SCHICHTEN
Thessaloniki - Bochum

Ein Projekt des Kunstvereins Bochum im Rahmen von Transfer International NRW - Griechenland

 

 

 

 

Ausstellung, Diskussion, Performance, Künstlergespräche

28.2. bis 1.3.2020 im Kunstmuseum Bochum

LAYERS / ΕΠΙΠΕΔΑ / SCHICHTEN richtet sich als internationales künstlerisches Kooperationsprojekt in Thessaloniki und in Bochum auf Fragen der Komplexität und Diversität geographischer Räume und sozialer Prozesse. Die Geschichte des Ruhrgebiets und auch die der Region Thessaloniki ist eng mit Migrationsprozessen und mit interkulturellen Konstellationen verbunden. Heute führt das Leben in einer von digitalen Medien und der weltweiten Verfügbarkeit des Internets geprägten Welt zu einer Erfahrung umfassender Simultanität, in der sich lokale Erfahrungen und globale Perspektiven überlagern. LAYERS / ΕΠΙΠΕΔΑ / SCHICHTEN spürt verdeckten Verbindungen, Interaktionen und Einflüssen nach und verleiht ihnen eine neue Sichtbarkeit im Kontext künstlerischer Arbeit.


Als kulturelles Austauschprogramm führt das Projekt LAYERS / ΕΠΙΠΕΔΑ / SCHICHTEN Künstler*Innen aus Thessaloniki und Künstler*Innen aus Deutschland, bevorzugt aus Nordrhein-Westfalen, zusammen. Im Herbst 2019 kamen die Künstler*innen zu einer mehrwöchigen Arbeits- und Rechechephase in Thessaloniki zusammen, erforschten und entwickelten Ansätze in verschiedenen Medien wie Malerei und Zeichnung über Fotografie und Video zu Performance, und kombinieren dabei analoge und digitale Techniken.
Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit wurden bereits im MOMus - Experimental Center for the Arts in Thessaloniki vorgestellt und sind vom 28.2. bis 1.3 2020 im Kunstmuseum Bochum zu sehen sein.

Beteiligte Künstler:
Ingo Dünnebier (Thessaloniki, GR), Fotini Kariotaki (Thessaloniki, GR), Vera Lossau (Düsseldorf), Lia Nalbantidou (Thessaloniki, GR), Evangelos Papadopoulos (Düsseldorf), Lilla von Puttkamer Düsseldorf, Berlin), Ingo Rabe (Hannover, Berlin), Christine Schulz (Hannover, Berlin)

Kuratiert von Reinhard Buskies

 

Veranstaltungen:


28.2.2020, 19 Uhr, Kunstmuseum Bochum
Podiumsdiskussion:
Künstler und Kuratoren im Gespräch über internationale Austauschprogramme und Reisen im globalen Zeitalter u.a mit Dr. Christian Esch (Kultursekretariat Wuppertal),
Fotini Kariotaki (Künstlerin, Thessaloniki, Griechenland),
Lilla von Puttkamer (Künstlerin, Düsseldorf und Berlin)

1.3.2020, 15 Uhr, Kunstmuseum Bochum
Zeichen-Performance „Mnemosyne"
von Lilla von Puttkamer
Gespräche mit den Künstlern und Kurator Reinhard Buskies

Adresse:
Kunstmuseum Bochum
Kortumstraße 147
44787 Bochum
www.kunstmuseumbochum.de

 


Blog zu dem Projekt im Internet:
www.layers-schichten.eu