Archiv: Termin

Programmvorschau Kunstverein Bochum e.V.

2014

An dieser Stelle informieren wir Sie ständig in kurzer Form über Termine des Kunstvereins. Sie finden hier Ausstellungen, Vorträge, Exkursionen und weitere Veranstaltungen in einer knappen Zusammenfassung.

Hier finden Sie die Programmvorschau auch als PDF Datei.

Zu all diesen Terminen laden wir Sie auch auf diese Weise herzlich ein.

 

14.09. – 16.10.14
im Haus Kemnade

René Hüls
Skulpturen

Eröffnung, 14.09., 11 Uhr
Die Skulpturen von René Hüls erweisen sich als Ergebnis einer konsequenten Reduktion und Konzentration. Sie sind das offensichtliche Resultat einer höchst präzisen gedanklichen und gestalterischen Arbeit. Die Werke entstehen vor dem Hintergrund weitgehend philosophisch und biografisch geprägter Kontexte, ohne jedoch diese Ideen- und Gedankenwelt linear zu visualisieren. Ihnen ist vielmehr ein latenter Zeichencharakter eingeschrieben als Verweis auf Bedeutungsebenen, die in der Konkretisierung des Werks zusammenlaufen, sich vielfältig überlagern und Sinnschichten hinter den sichtbaren Oberflächen thematisieren. Zugleich erweisen sich die von großer formaler Klarheit skulpturalen Setzungen als Phänomene einer außerordentlichen Präsenz.

 

18.09.14/19.09.14
Canale Grande Symposium: Das Symposium diskutiert die spezifischen Möglichkeiten von Artist in Residence-Programmen im Ruhrgebiet. Als Gast in der Diskussionsrunde wurde Onno Dirker (Außenbahn Residence-Projekt) eingeladen.

LWL-Industriemuseum
Schiffshebewerk Henrichenburg
Am Hebewerk 2
45731 Waltrop

weitere Informationen zum Symposium hier.

 

Sonntag 21.09.2014
um 9 Uhr: Führung im Skulpturenpark Waldfrieden: Stephan Balkenhol - Skulpturen
Cragg Foundation, Wuppertal, Führung mit Ulrich Marquardt, Treffpunkt: 9 Uhr in der Bahnhofshalle Bochum (Fahrkarten werden selbst gekauft), Rückfahrt
nach Absprache, Anmeldungen bei Uwe Nölke, Telefon: 0234/4148529

 

ab Sonntag 19.10.2014
Rotunde des Alten Bochumer Hauptbahnhofs

Alischa Diana Leutner: „doubt that the sun doth move, ...“

Eröffnung: 19.10., 20 Uhr
Als Auftakt der Shakespeare-Tage (eine Fortsetzung des Kooperationsprojektes des Kunstverein Bochum mit dem Kunstverein Bochumer Kulturrat und der galerie januar) ist eine 3-Kanal-Videoprojektion in der Rotunde des Alten Bochumer Hauptbahnhofs zu sehen. Bereits ab 20 Uhr findet am selben Ort eine szenische Rezitation von Shakespeare-Sonetten in deutscher Textübertragung von Paul Celan mit Tanz und Musik statt. (u.a. mit der Bochumer Cellistin Christiane Conradt)

Weitere Informationen hier.

 

Mittwoch 12.11.2014
um 18 Uhr, Rückblick auf 2014 und Vorschau auf 2015
Kunstmuseum Bochum, Proberaum Kunst, an der Rampe zum Altbau:
Vorschau auf Ausstellungen, Programm und Fahrten. Darüber hinaus werden Kataloge und Jahresgaben aus den Beständen gezeigt, die käuflich zu erwerben sind.

 

29.11.2014 - 01.2015
im Haus Kemnade

Wiedersehen - Jahresgaben 2014

Eröffnung: 29.11., 17 Uhr
anschließend Glühweinabend: Wie bereits in den vergangenen Jahren setzt der Kunstverein auch in diesem Jahr die Tradition der Jahresgaben fort. Wieder werden zu äußerst günstigen Preisen Arbeiten von Künstlern angeboten, die das aktuelle Ausstellungsprogramm prägen, darunter beispielsweise der aus Bochum stammende Maler Frank Piasta.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------
vergangene Termine:

 

Sonntag 04.05.2014
um 16 Uhr im Haus Kemnade
Ausstellungseröffnung des Kunstvereins: Beyond the wall - Gegenwärtige Strategien einer erweiterten Malerei
Weitere Informationen hier.

 

Sonntag 29.06.2014
13-19 Uhr, im Rahmen des Detroit-Projekts
Opel-Oldtimer vernetzen Kunstorte in Bochum

Die Künstlergruppe Flur’ 14 organisiert im Auftrag des Detroitprojektes des Schauspielhauses Bochum/Urbane Künste Ruhr am 29. Juni ein Event der ungewöhnlichen Art: 10 Oldtimer bringen bei gutem Wetter die Besucher/innen des Festes zu Kunststandorten des Detroitprojektes und vor allem zu einer Auswahl wichtiger Ausstellungsorte in Bochum.

Mit dabei sind: adhoc – offspace, galerie januar – Verein zur Förderung junger Kunst, FKT – Freies Kunst Territorium, Kunstverein Bochumer Kulturrat, Kunstverein Bochum, Kunsthallen Rottstrasse 5, mental space – is a platform for contemporary art, Neuland – Bar*Bistro*Stadtzimmer

Weitere Informationen zur Veranstaltung hier.
Weitere Informationen zum Detroit-Projekt hier.

 

Außenbahn - Artist in Residence Projekt:

Mittwoch 09.07.2014
um 20 Uhr, garage 2.0 meets 4h Kunst mit Onno Dirker | Kurzpräsentation | Künstlerhaus Dortmund



Samstag 19.07.2014
um 19 Uhr, Anstoß, Auftaktveranstaltung zur Residenzphase, Kunstverein Bochum/Haus Kemnade, Musik: DJ Plato (alias René Hüls)



Freitag 01.08.2014
um 19 Uhr, Zwischenstopp, Außenbahn meets FKT, Künstlergespräch und Filmvorführung, Freies Kunst Territorium Bochum



Dienstag 29.08.2014
um 20 Uhr,  Finale, Laboratorium begleitend zu Utopien und Weltenbauer, Abschlusspräsentation Künstlerhaus Dortmund

Weitere Informationen zum Projekt, sowie Adressen hier.

 

Samstag 23.08.2014
ab 16 Uhr: Sommerfest des Kunstvereins, Haus Kemnade
mit Kaffee, Kuchen, Gegrilltem und Führungen durch Haus Kemnade/Spardosenausstellung/Instrumentenausstellung Grumbt, sowie einem Kinderprogramm.

 

Externe Veranstaltung des bochumerkünstlerbundes:
Mittwoch, 03.09.2014
um 17 Uhr: Der bochumerkünstlerbund stellt vor: Kunstarchiv Peter Kerschgens
Ein ungewöhnlicher Sammler und sein ungehobener Schatz
Peter Kerschgens gibt im Kunstmuseum Bochum anhand von Bildbeispielen einen Einblick in seine Tätigkeit und Aktivitäten.

 

Haus Kemnade
An der Kemnade 10
45527 Hattingen
Tel. 02324 – 30268

Kunstmuseum Bochum
Kortumstraße 147
44777 Bochum
Tel. 0234 910 - 42 30